Die Lookfantastic Box / September 2018 / „Birthday Edition“: Unboxing

[Unbezahlte Anzeige da Marke verlinkt | alle Produkte selbst gekauft]

Über die Lookfantastic-Boxen

Die Lookfantastic-Boxen sind bestellbar in Form von 3-, 6- oder 12-Monats-Abos und auch einzeln erhältlich. Anders als bei ähnlichen Anbietern bezahlt man nicht das komplette Abo im Voraus, sondern der Betrag wird monatlich im Voraus abgebucht. Zur Zeit ist eine Einzelbox für 20 Euro erhältlich, als Abo kostet sie 18 Euro (3 Monate), 17 Euro (6 Monate) oder 15,50 Euro (12 Monate). Enthalten sind immer 6 Produkte aus dem überdurchschnittlichen Preissegment mit einem Mindestwert von 60 Euro, die britische Ausgabe der „Elle“ im Pocket-Format und ein kleines Beautymagazin.

Unboxing und erste Eindrücke

Jedes Jahr im September feiert die Lookfantastic-Box ihren Geburtstag und 2018 wurde die Box vier Jahre alt. Zelebriert wird mit einer speziellen Birthday-Edition, die ganz besondere Produkte enthalten soll – dementsprechend gespannt war ich auf den Inhalt. Die Aufmachung ist farblich wie gewohnt ansprechend gestaltet, diesmal in einem zarten Flieder, gespickt mit Pastelltönen. Sehr hübsch!

Aber was mich (und euch bestimmt auch) wirklich interessiert, ist der Inhalt der Box. Und der kann sich, zumindest mal auf den ersten Blick, durchaus sehen lassen! Enthalten sind folgende schöne Dinge des Beauty-Lebens (Produktbeschreibungen laut Magazin):

PHILIP KINGSLEY: Elasticer (40 ml). Pre-Treatment fürs Haar, welches das Haar geschmeidig und seidig-weich machen soll. Stärkt die Haarstruktur, verbessert den Glanz und hinterlässt glänzendes, weiches, weniger sprödes und gut kämmbares Haar. Vor dem Shampoonieren das Haar in Strähnen teilen und Produkt auftragen, zwei bis drei Minuten einwirken lassen, ausspülen und wie gewohnt Shampoo und Conditioner verwenden. Bei sehr trockenem oder beschädigtem Haar wird empfohlen, den Elasticer zehn Minuten einwirken zu lassen. Mein Eindruck: Hier war ich besonders gespannt, da ich nie Pre-Treatments für meine Haarpracht verwendet. Die Menge von 40 ml finde ich recht großzügig, sodass auch bei meinen langen Haaren mehrere Anwendungen realistisch sind. Nachdem sich das so ergab, habe ich dieses Produkt tatsächlich auch als erstes getestet und bin durchaus angetan – vor allem, was die Kämmbarkeit betrifft, bewirkt das Treatment fast ein kleines Wunder bei meinem von Natur aus welligen, widerspenstigen Haar. Cool! UVP: € 24,45 / 75 ml.

OMOROVICZA: Ultramoor Mud Mask (5 ml). Reinigende, energetisierende Maske mit Anti-Ageing-Komponenten, welche die Haut befeuchten und vor Umwelteinflüssen schützen. Auf Gesicht und Hals auftragen, dabei die Augenpartie aussparen. Für 15 Minuten einwirken lassen und mit einem feuchten Wattepad oder Tuch abnehmen. Bei Mischhaut kann die Maske auch speziell für die T-Zone verwendet werden.

Mein Eindruck: Auf den ersten Blick ähnelt die Maske ähnlichen Produkten anderer Hersteller (z.B. Origins), alleine was den Duft nach feiner Minze betrifft hebt sie sich jedoch deutlich ab. Aufgrund der geringen Inhaltsmenge schätze ich, dass sie leider nach zwei Anwendungen aufgebraucht sein wird. Bezüglich der Wirkung kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden damit bin. Meine Haut wirkt erfrischt und fühlte sich nach der Anwendung geklärt und geschmeidig an. Was ich aber angesichts des Preises der Originalgröße auch hoffen will. 😉 UVP: € 80,45 / 50 ml.

EVE LOM: Cleanser (20 ml) & 1/2 Muslin Cloth.

Laut Angaben des Herstellers wurde dieser Cleanser bereits mehrmals ausgezeichnet. Na wenn das nicht vielversprechend klingt. Geeignet für alle Hauttypen, besitzt der Cleanser einen Peeling-Effekt, hinterlässt ein zartes Hautgefühl und entfernt auch noch wasserfestes Make-Up. Normale Hauttypen sollten den Cleanser einmal, bei verstopften Poren zweimal täglich anwenden. Eine kleine Menge auf Gesicht und Hals über dem Make-Up auftragen. Das beiliegende Musselintuch mit heißem Wasser befeuchten und damit in kleinen, kreisenden Bewegungen das Gesicht und den Hals reinigen.

Mein Eindruck: Ein weiteres Produkt, das mein Kosmetikherz höher schlagen lässt. Schon die außergewöhnliche, wachsartige Konsistenz spricht mich an und die Reinigungswirkung ist top! Auch dieser Schatz ist erwartungsgemäß im höheren Preissegment angesiedelt. UVP: € 63,45 / 100 ml.

MANE N TAIL: Original Hoofmaker Hand & Nail Cream (57 g).

Schnell einziehende und nicht fettende Creme bei trockenen Hautstellen nicht nur an den Händen, sondern auch an den Füßen und am gesamten Körper. Auf den Händen angewandt, stärkt und schützt sie die Nägel. Hinterlässt weiche, jugendliche Haut direkt nach der Anwendung. In die trockene Haut einmassieren, besonders auf Knien und Ellenbogen. Meine Meinung: Naja, geht so. Als Handcreme bei nicht allzu trockenen Händen gut geeignet bei dezentem Duft. Hat man richtig trockene Hautstellen (ich habe die Creme an den Ellenbogen angewandt), bewirkt das Produkt zu wenig von dem, was es soll. Trotz großzügiger Verwendung. Schade. UVP: € 2,95 / 57 g.

LORD & BERRY: Strobing Pencil (0,7 g). Pinkfarbener Highlighter in Stiftform mit präziser Spitze, um speziellen Stellen im Gesicht eine dezente Portion Glow zu verleihen. Kann multi-funktional auf den Wangenknochen, unter den Augenbrauen, über der Oberlippe oder anderswo aufgetragen werden. Die Anwendung erfolgt am besten in feinen Punkten; verblendet wird mit den Fingerspitzen oder einem entsprechenden Pinsel. Zusätzlich kann der Highlighter auch als schimmernder Lidschatten oder als Basis verwendet werden. Meine Meinung: So ganz komme ich mit dem Stift nicht klar. Obwohl er als „Präzisionsstift“ gedacht ist, ist er meiner Meinung nach zu wenig großflächig und das Ergebnis lässt sich auch nicht so verblenden, dass ich damit zufrieden bin. Am besten klappt es noch unter den Augenbrauen. UVP: € 14,95.

AROMATHERAPY ASSOCIATES: Revive Morning Bath and Shower Oil (9 ml). Aromatherapeutisches Bade- oder Duschöl, das diesen Monat in zwei verschiedenen Duftrichtungen daherkommt (Revive Morning Bath oder Lavender and Peppermint). Eine Verschlusskappe in die Badewanne geben oder unter der Dusche in die feuchte Haut einmassieren und den Duft über die Hände einatmen. Meine Meinung: Bei Produkten wie diesem tut es mir immer leid, dass ich keine Badewanne in meiner Wohnung habe. Der Duft ist nämlich wirklich betörend! Aber zum Glück kann man das Öl ja auch unter der Dusche anwenden und gesagt, getan. Man braucht recht wenig Produkt, sodass die kleine Probe auch länger reichen wird als gedacht. Der Duft verbreitet sich unter der Dusche nicht nur auf der Haut, sondern auch im Raum und hält den ganzen Tag an. Die Haut fühlt sich danach sehr gepflegt an und keineswegs trocken, weshalb ich auf eine Feuchtigkeitspflege nach dem Duschen diesmal verzichten konnte. UVP: € 25,45 / 250 ml.

Fazit

Der Inhalt der Birthday Edition ist eines Geburtstags würdig und kann sich wirklich sehen lassen! Bis auf zwei „Ausreißer“ handelt es sich um sehr empfehlenswerte Produkte aus dem hochpreisigen und qualitativ auch hochwertigen Segment. Toll! Meine Favoriten sind der Cleanser und das Pre-Treatment für die Haare. Klare Kaufempfehlungen an dieser Stelle! Die Maske finde ich ebenfalls spitze und hält mehr als sie verspricht, das Duschöl sowohl pflegend als auch gut duftend. Weniger Begeisterung haben bei mir die Handcreme und der Highlighter-Stift hervorgerufen, wobei ich das unter „Jammern auf hohem Niveau“ verbuche, wenn man bedenkt, dass man für die gesamte Box nur 15,50 Euro hinlegt. 😀

Das war’s auch schon wieder für dieses Mal. Ich freue mich, euch in meinem nächsten Beitrag wieder die My Little Box für September vorstellen zu können. Danke fürs Lesen und bleibt dran!

Eure Anja

Die Lookfantastic Box / August 2018 / „Feel, Be, Look Fantastic“: Unboxing

[Unbezahlte Anzeige da Marke verlinkt | alle Produkte selbst gekauft]

Die Lookfantastic-Boxen sind bestellbar in Form von 3-, 6- oder 12-Monats-Abos und auch einzeln erhältlich. Anders als bei ähnlichen Anbietern bezahlt man nicht das komplette Abo im Voraus, sondern der Betrag wird monatlich im Voraus abgebucht. Zur Zeit ist eine Einzelbox für 20 Euro erhältlich, als Abo kostet sie 18 Euro (3 Monate), 17 Euro (6 Monate) oder 15,50 Euro (12 Monate). Enthalten sind immer 6 Produkte aus dem überdurchschnittlichen Preissegment mit einem Mindestwert von 60 Euro, die britische Ausgabe der „Elle“ im Pocket-Format und ein kleines Beautymagazin.

Pünktlich zu Monatsbeginn erreichte die August-Ausgabe der Box ihre neue Besitzerin. Mich. 😁 Nachdem ich eine kleine Neugierdsnase bin, musste ich natürlich sofort einen Blick hineinwerfen und war diesmal – sagen wir mal, recht zufrieden. Die Juli-Box hat mir auf Anhieb besser zugesagt, aber das war nun mal der erste Eindruck und die Produkte gehen ja erst in die Testphase. 😉

Das Motto diesmal lautet „Feel, Be, Look Fantastic“, was nicht besonders kreativ ist, aber muss es ja auch nicht. Für Kreativität gibt es andere Boxen, die das besser können. Wobei mir die Farbgestaltung mit dem Türkisblau schon ganz gut gefällt, aber das nur am Rande …

Schließlich zählt der Inhalt und das ist diesmal Folgender (Produktbeschreibungen laut Magazin):

  • NAILS INC.: INC.redible Glazin Over Lipgloss. Lang anhaltendes, intensives Lipgloss, das sowohl alleine für sich als auch über einem Lippenstift getragen werden kann. Ausgeliefert wurde es in 5 verschiedenen Farbtönen, wobei ich die Farbe „vibes tribe“ bekommen habe, die ich am besten als dunkles Pink/Fuchsia beschreiben würde. Aufgetragen werden soll es mit dem Applikator, am besten nach einem Lippenpeeling.
  • MIO: Boob Tube + Multi Action Bust Firmer. Ja, ihr habt richtig gelesen. Das ist eine Spezialpflege für das Dekolleté. 😀 Soll laut Herstellerangaben diesem Bereich einen besonderen Glanz verschaffen, ihn mit Feuchtigkeit versorgen und vor Umwelteinflüssen schützen. Dass auch Anti-Aging mit im Gepäck sein soll, versteht sich von selbst. Anwendung einmal täglich in nach oben kreisenden Bewegungen, am besten nach dem Baden oder Duschen.
  • ERNO LASZLO: Hydraphel Skin Supplement. Toner für trockene Haut, der die Haut nach der Reinigung mit Feuchtigkeit versorgen und Mattheit entgegenwirken soll. Zum Auftragen wird ein Wattepad empfohlen; am besten Abends nach der Reinigung.
  • BLINK BROW BAR: Mini Brow Build Indian Chocolate. Mascara für die Augenbrauen! Gleichzeitig gelig als auch cremig in der Konsistenz und am besten geeignet für braune Augenbrauen als Filler und Formgeber. Soll den ganzen Tag bzw. die ganze Nacht halten. Empfehlenswert vor allem für einen natürlichen „No Make Up“-Look.
  • MOLTON BROWN: Bath and Shower Gel in Gingerlily. Dieses Duschgel wird in drei verschiedenen Nuancen (Pink Pepperpod, Ylang Ylang, Gingerlily) ausgeliefert, wobei ich letztere ausgefasst habe. Der Duft weckt schon mal meine Begeisterung. 😊 Auch als Badeschaum verwendbar.
  • BALANCE ME: Pure Skin Face Wash. Revitalisierender Cleanser für das Gesicht, der Austrocknung entgegenwirken soll und zu 99% aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht. Darunter Grapefruit, Öl der Römischen Kamille und Weihrauch. Auf feuchtem Gesicht anwenden und mit warmem Wasser abspülen. Anschließend kann z.B. der Toner von Erno Laszlo aufgetragen werden.

Worauf ich mich am meisten freue? Diesmal tatsächlich auf das Duschgel! Vor allem, weil ich den Duft jetzt schon toll finde. Neugierig bin ich auf die Dekolleté-Pflege – so etwas hatte ich noch nie. Cleanser und Toner finde ich recht nett und vor allem für die Reise super geeignet. Beim Lipgloss bin ich mir nicht sicher, ob mir der nicht zu knallig ist, aber vielleicht werde ich ja positiv überrascht. 😉 Am wenigsten anfangen kann ich mit dem Augenbrauengel, ganz einfach deshalb, weil ich außer einer Bürste nichts für meine Augenbrauen verwende. Die gefallen mir schon gut so, wie sie sind. 😊

Ich werde in den nächsten Wochen wie gewohnt ausführlich testen und berichten. Und wie gefällt euch der Inhalt der Box? Habt ihr sie auch schon bestellt oder spielt mit dem Gedanken?

Celebrate Your Beauty!

Eure

Anja

Die Look Fantastic Box / Juli 2018 / „Golden Goddess“: Unboxing

[Unbezahlte Anzeige da Marke verlinkt | alle Produkte selbst gekauft]

Neben der My Little Box ist die Look Fantastic Beauty Box meine zweite Beauty- und Lifestyle-Box, die ich abonniert habe. Die erste Lieferung erfolgte im Juli und ging nach meiner Zahlung (ich habe gleich ein Jahresabonnement bestellt) wesentlich schneller als gedacht. 😊

Thema der Box ist „Golden Goddess“ – wir sollen also in diesem sehr heißen Sommermonat unsere innere Göttin entdecken. Na wenn’s weiter nichts ist … 😉 Im beiliegenden Booklet sind neben der Produktbeschreibungen allerlei Tipps zum Sonnenschutz, sommerlichen Hairstyles, Body Shimmer und die Verwendung von Bronzern enthalten. Dass dabei jede Menge Werb … äh … Produktempfehlungen zu finden sind, dürfte wohl jeder von uns klar sein. Ebenfalls ganz oben in der Box liegt die britische Juli-Ausgabe der „Elle“ mit dem Headliner „Sex is Back“. Obwohl damit ganz klar die Sommermode gemeint war, lautete mein erster Gedanke: „War der schon jemals weg?“ 😀

Aber lasst uns doch zum Wesentlichen kommen: die Beauty-Produkte. Enthalten sind insgesamt sechs davon – dreimal Gesichtspflege und jeweils ein Makeup-, Body- und Haarprodukt.

–        UV-Bronze After-Sun (50 ml) von Filorga (Bräunungsverstärker für Körper und Gesicht)

–        Face Cleanser (28,3 g) von First Aid Beauty (Gesichtsreiniger mit Antioxidantien, geeignet für sensible Haut)

–        Freematic Highlighter Mono in der Farbe Sparked Ray von Doucce (Highlighter für das Gesicht)

–        Omega Hydrating Oil (5 ml) von Lancer (feuchtigkeitsspendendes Öl für alle Hauttypen)

–        Reflection Bain Chromatique Shampoo (80 ml) von Kérastase (Shampoo für gefärbtes oder aufgehelltes Haar)

–        Sebiaclear Gel Moussant Cleanser (10 ml) von SVR Laboratories (seifenfreier, schäumender Gesichtsreiniger)

Über die Auswahl der Produkte kann ich nicht wirklich meckern. Für den sommerlichen Glow zum Thema „Golden Goddess“ hätte ich mir schon ein bisschen mehr gewünscht. Zwei Gesichtsreiniger in einer Box halte ich auch nicht unbedingt für abwechslungsreich. Wobei ich bisher noch nichts von First Aid Beauty testen konnte und die Marke schon länger auf meinem Beauty-Radar habe. Das ist doch eine gute Gelegenheit. Einen Highlighter kann ich immer gut gebrauchen, bin bloß gespannt, ob mir der nicht zu goldstichig ist. Mal sehen. Das Shampoo werde ich mir für den nächsten Urlaub aufsparen, da ich genau dasselbe bereits im Großformat mein Eigen nenne und super zufrieden bin damit. Aber auch bei allen anderen Produkten freue ich mich aufs Testen und halte euch auf dem Laufenden. 😊